Kaum steigen die Temperaturen und die ersten Sonnenstrahlen erwärmen die Luft, sind sie wieder da, die Pollen. Und mit ihnen auch für viele von uns das lästige Jucken der Augen und all die anderen Symptome, die eine Allergie so mit sich bringt.

Vor allem für Kontaktlinsenträger*innen eine schwere Zeit. Mit ein paar Tricks der Neusehland-Optiker kannst du den Frühling aber fast unbeschwert genießen.

  • Kombiniere deine Kontaktlinsen zum Beispiel einfach mit einer Sonnenbrille. Diese schützt nicht nur vor der UV-Strahlung, sondern bildet auch eine Barriere, die weniger Pollen in dein Auge fliegen lässt.
  • Achte bei der Verwendung von Augentropfen darauf, dass du deine Linsen vorher kurz absetzt. So erreicht der Wirkstoff schnell und sicher dein Auge ohne die Kontaktlinse zu beeinträchtigen.
  • Nutze große und weiche Kontaktlinsen, denn die verhindern am besten, dass die empfindliche Hornhaut mit den Pollen in Berührung kommt.
  • Achtung: Gerade im Frühling solltest du deine Linsen gründlich reinigen. Schmutz auf der Kontaktlinsen-Oberfläche kann die Symptome nämlich sogar verschlimmern. Die Alternative: Eintageslinsen! Hier brauchst du nichts reinigen und verwendest immer neue, frische Kontaktlinsen.
  • Hat es dich trotzdem erwischt, dann gilt: Kontaktlinsen raus und nur nicht reiben! Spüle deine Augen mit einer Kochsalzlösung und verwende eine kalte Kompresse. Die Kühlung wird deine Beschwerden lindern.

Ich wünsch euch einen schönen und möglichst Allergie-freien Frühlung!

12

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *